• Instagram
  • Facebook
  • YouTube

Kathrin Schrocke

Ich wurde 1975 in Augsburg geboren. Später studierte ich Germanistik und Psychologie in Bamberg und arbeitete danach als Pressereferentin im Verlag. Seit 2008 schreibe ich hauptberuflich Literatur - vor allem für Jugendliche. Da mich dabei vor allem emotionale Grenzerfahrungen interessieren, werde ich hin und wieder auch für Bücher zu psychologischen Themen gebucht. Zum Beispiel von der Evangelischen Militärseelsorge und dem Psychotraumazentrum der Bundeswehr in Berlin oder vom Polizeipsychologischen Dienst in Hessen. Manche meiner Bücher wurden international verlegt und gewannen zahlreiche Preise. Andere waren genau so gut - hatten dieses Glück jedoch nicht.

Meine Bücher sind nicht biografisch, enthalten aber Erfahrungen, die ich selbst gemacht habe. Wie die Oma meiner Buchfigur Karl aus "Immer kommt mir das Leben dazwischen" lebte ich einige Jahre in einem Mehrgenerationenhaus mit vierzig MitbewohnerInnen. Wie Mika in "Freak City" lernte ich Gebärdensprache und tauchte in die Welt der Gehörlosen ein. Und wie Barnie aus "Mein Leben und andere Katastrophen" wohnte ich in Berlin und lernte Kinder aus Regenbogen-familien kennen. Eigene Kinder habe ich übrigens nicht - dafür aber sechs Patenkinder! Auch noch interessant: mein Roman "Freak City" ist bald als Film zu sehen. Nähere Infos auf dieser Seite: www.freakcity-film.de.

Und für Verlage: Eine Agentur habe ich auch:

Literary Agency Michael Meller in München.