• Instagram
  • Facebook
  • YouTube
 

aktuelle Neuerscheinungen / Neuauflagen

Immer kommt mir das Leben dazwischen - Jugendbuch von Kathrin Schrocke

Immer kommt mir das Leben dazwischen

(mixtvision 2019)

Karl ist dreizehn und Sohn zweier erfolgreicher Neuro-wissenschaftler, die für alles im Leben eine Erklärung haben. Ob der Tod des Opas, Karls hoffnungslose Verliebtheit in seine Mitschülerin oder die Auswüchse der Pubertät - alles scheint einem natürlichen Ablauf zu folgen. Karl blickt dabei längst nicht mehr durch. Er sehnt sich danach, berühmt zu werden. Wie wäre es mit einem eigenen YouTube-Kanal? Doch leider kommt ihm und seinem Durchbruch immer irgend etwas dazwischen: Seine verwitwete Oma will in eine Hippie-WG ziehen, seine Cousins Master und Desaster kommen einem Familiengeheimnis auf die Spur - und dann heftet sich auch noch die Polizei an Karls Fersen! Offenbar verläuft im Leben doch nicht alles nach Plan. Das lernen Karl und seine Eltern auf ganz unterschiedliche Weise.

"Eine temporeiche Komödie!" (taz)

"Ein absoluter Knaller!" (Buchmarkt)

"Genialer Slapstick in Buchform!" (Stiftung Lesen)

"Schräge Figuren, überzeichneter Plot - ein großer Spaß!" (die ZEIT)

gefördert mit einem Arbeitsstipendium des Kultusministeriums NRW

Freak City - Jugendbuch von Kathrin Schrocke

Freak City

(Carlsen Verlag 2010 / Neuauflage 2019)

Der fünfzehnjährige Mika leidet unter der Trennung von seiner Freundin. Er will Sandra unbedingt zurück erobern - koste es, was es wolle. Als er die gleichaltrige Lea kennen lernt, scheint seine Chance gekommen. Lea ist von Geburt an gehörlos - und Mika plant, seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Er will sie mit seinem Interesse für das "behinderte" Mädchen beeindrucken und besucht sogar einen Gebärdensprachkurs. Tatsächlich ist Sandra schlag-artig wieder interessiert. Doch Mika kann sich nicht mehr von seiner Faszination für Lea lösen. Er begreift: Mitleid ist völlig fehl am Platz. Lea ist tausendmal selbstbewusster als er - und die Welt der Gehörlosen spannender, als er es sich in seinen kühnsten Träumen vorgestellt hat ...

Nominierung für den Deutschen Kinder- und Jugendliteraturpreis (Sparte Jugendjury)

Auszeichnung bester Jugendroman international, Buchmesse Krakau

Nettetaler Jugendbuchpreis

Harzburger Jugendliteraturpreis

 

Seit vielen Jahren recherchiere ich zum Thema PTBS (posttraumatische Belastungsstörung) und entwickle mit KollegInnen Bücher darüber. In Kooperation mit der Evangelischen Militärseelsorge und dem Psychotraumazentrum der Bundeswehr in Berlin entstand 2014 das therapeutische Bilderbuch "Schattige Plätzchen" für Kinder traumatisierter SoldatInnen. Illustriert wurde es von Lilli L`Arronge. Aktuell entwickle ich mit der gleichen Künstlerin für den Polizeipsychologischen Dienst Hessen ein Projekt für PolizistInnen in Krisensituationen. Zeitgleich entsteht in Zusammenarbeit mit Cornelia Haas ein weiteres Buch für die Bundeswehr. Diesmal zum Thema "moral injury" bei erwachsenen Traumatisierten.

Eine Auflistung all meiner Veröffentlichungen der letzten zwölf Jahre ist auf wikipedia.de zu sehen.